Abschied vom Schnuller im Kalten Tal

30 Mai

Pressemeldung der Firma Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Schnullerbaum


Am Schnullerbaum im Kalten Tal von Bad Harzburg werden am Dienstag, 13. Juni, um 15 Uhr wieder viele tapfere Kinder erwartet, die sich von ihrem Schnuller trennen möchten. Treffpunkt ist der Hochseilgarten im Kalten Tal. Die sympathische Harzer Schnullerhexe wird gemeinsam mit einer Försterin vom Niedersächsischen Forstamt Clausthal die mitgebrachten Schnuller in ihrer „Wohnung“, dem Schnullerbaum, aufhängen.

Um an die hohen Äste vom Wegesrand zu gelangen, hebt ein Hubwagen der Stadtwerke Bad Harzburg  Försterin und Schnullerhexe in die Krone. Unterstützt wird die Aktion vom Haus der Natur. Die familienfreundliche Walderlebnis-Ausstellung im Kurpark von Bad Harzburg war Pate dieser Idee. In Bad Harzburg existiert der Schnullerbaum im Kalten Tal seit August 2010. Der Bergahorn mit breiten Ästen steht gut sichtbar am Wegesrand am Fuße des Burgberges. An seiner Seite stehen ein Schnullerkasten und ein Schild zur Erklärung.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Nordhäuser Str. 4
38667 Bad Harzburg
Telefon: +49 (5322) 75-330
Telefax: +49 (5322) 75-329
http://www.bad-harzburg.de

Ansprechpartner:
Helena Bause
+49 (5322) 75395



Dateianlagen:
    • Schnullerbaum


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.